[fì-ne] – endlich ein natürliches Deo, das wirkt!

Das Arbeiten in einer Frauenredaktion hat viele wundervolle Vorteile. Einer davon ist der Austausch mit vielen unterschiedlichen Frauen, die alle einen ganz eigenen Input mitbringen. Eine meiner Kolleginnen aus dem Beauty-Ressort hat zum Beispiel schadstofffreie Kosmetik und aluminumfreie Deos zu ihrem Herzensthema erkoren – und ist die Entdeckerin von [fì-ne]. Nicht die Erfinderin, aber jene Redakteurin, die dem vollkommen neuartigen, organischen Deo zum Durchbruch verhalf, wie Gründerin Judith Springer im Interview mit der Süddeutschen erzählte: „Richtig spürbar wurde der Absatz, als eine Redakteurin von der Brigitte schrieb, das Deo hätte sie so richtig begeistert. Da wurde meine Seite dann gestürmt.“

[fì-ne] – zu gut, um wahr zu sein?

All das erfuhr ich, kurz nachdem ich selbst auf Instagram über [fì-ne] gestolpert war. Selbst gerade sehr frustriert darüber, dass mein aluminiumfreies Deo von CD seit einigen Wochen nicht mehr so richtig wirkte, war ich sofort interessiert: Ein „total pures, organisches und absolut effektives Creme-Deodorant, […] natürlich und zu 100% vegan, frei von Aluminiumsalzen, frei von gentechnisch veränderten Substanzen, Gluten, Nanopartikeln, Parabenen, petrochemischen Zusätzen […], Konservierungs- und Farbstoffen, synthetischen Füll- oder Duftstoffen“ – das klang doch fast zu gut, um wahr zu sein. Es soll sogar essbar sein, schreibt Springer auf ihrer Seite. Sicher gibt es einen Haken, dachte ich.

Ein Preis, der hart an die Schmerzensgrenze geht

Und den gibt es tatsächlich: Es ist der Preis! 93 (!!!) Euro kosten 100 Gramm des vermeintlichen Wundermittels. Heißt: Für die Standardgröße (30 Gramm) von Vetiver Geranium zahlt man 28 Euro. Viel zu viel für einen Test, war meine erste Reaktion (und auch jetzt muss ich ehrlicherweise noch schlucken). Doch dessen scheint sich Judith Springer bewusst zu sein. Sie bietet deshalb – in dem Wissen, dass sie ein grandioses Produkt geschaffen hat – eine Probierpackung an. Drei Milliliter kosten dann 2,80 Euro. Die war ich bereit zu investieren.

[fì-ne] im Test – ich bin begeistert!

Und schon hier merkt man zwei Dinge: 1. Das Deo ist wahnsinnig ergiebig. Vier Tage hielt die Packung! 2. Es wirkt! Die kakaobutterartige Konsistenz und der Duft nach ätherischen und nährenden Ölen (Geranium, Vetiver, Lavendel, Patschuli, Sandelholz, Nelke, Koriander, Teebaum und Lemongrass) sind im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, aber man gewinnt sie schnell sehr lieb. Denn: Sie schützen so wunderbar (Härtetest im Personalgespräch erfolgreich bestanden!). Noch am Abend riecht die Kleidung dezent nach dem frischen Duft. Unangenehme Gerüche? Keine Spur!

Ich hätte nie für möglich gehalten, dass es ohne Weiteres möglich ist, ein Oberteil 2 oder sogar 3 Mal anzuziehen, bevor es in die Wäsche geht. Was wiederum großartig für den Waschmittel- und Energieverbrauch ist und die Belastung des Wassers mit Mikroplastik reduziert. Gut für mich – und gut für die Umwelt! ❤

Das Gleiche gilt übrigens auch für die hübschen kleinen Gläschen: weniger Plastikmüll – und man kann sie anschließend wunderbar dekorativ weiterverwenden.

Ich habe mir also inzwischen die Standardgröße Vetiver Gernanium bestellt und möchte nie wieder etwas anderes benutzen. Geliefert wird sie mit persönlichem Gruß in einem süßen Säckchen, das die Hochwertigkeit des Produktes noch einmal unterstreicht. Beigelegt ist auch ein kleiner Spatel, mit dem das cremige Deo aus dem Glas entnommen und auf die Haut aufgetragen werden kann. Ich persönlich verzichte auf den Spatel und verteile es mit der Hand. So habe ich ein gutes Gefühl für die Menge und gehe sicher, dass alles gut eingezogen ist, bevor ich das Oberteil überziehe.

Wenn ihr neugierig geworden seid, empfehle ich euch das FAQ mit Judith Springer auf ihrer Seite. Dort klärt sie alle wichtigen Fragen rund um [fì-ne]. Was meint ihr, gebt ihr dem natürlichen Deo eine Chance?

*Disclaimer: Dieser Artikel spiegelt nur meine persönliche Meinung wider und ist nicht Teil einer Kooperation – weder bezahlt noch unbezahlt. Alle Produkte habe ich zum vollen Preis selbst erstanden.*

Ein Kommentar zu „[fì-ne] – endlich ein natürliches Deo, das wirkt!

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: