Plastikfreie Kosmetik – Feste Shampoos, Seifen & Co. unverpackt einkaufen

Als ich anfing, mich mit Nachhaltigkeit zu beschäftigen, war es selbstverständlich für mich, dass ich auf Naturkosmetik umgestiegen bin. Also auf Kosmetik, die keine künstlich hergestellten Farb- und Duftstoffe, Silikone, Paraffine und andere Erdölprodukte beinhalten, die überwiegend vegan ist und deren Rohstoffe vorwiegend aus kontrolliert biologischem Anbau stammen.

Zwar ist es auch das Ziel von Naturkosmetik, wie sie unter dem BDIH-Siegel zertifiziert ist, dass die Produkte umwelt- und ressourcenschonend hergestellt werden und möglichst wenig Verpackungsmaterial (am besten aus recycelten Rohstoffen) verwenden. Dennoch fühlte es sich irgendwann falsch für mich an, Naturkosmetik in Plastikverpackungen nach Hause zu tragen. Ich dachte, das muss doch auch anders gehen und begann, mich umzuschauen.

Plastikfreie Kosmetik meint hier also Kosmetik, die nicht in einer Plastikverpackung daher kommt, also unverpackt verkauft wird. Dass sie keine Mikroplastik enthält, setze ich bei zertifizierter Naturkosmetik sowieso voraus.

Festes Shampoo, Körperbutter & Co. –  ist das die Lösung?

Inzwischen folge ich auf Instagram mehreren Nachhaltigkeits-Influencern, darunter Wasteless Hero, Laura Mitulla und Plastikfrei Leben und da las ich zum ersten Mal von Haarseife. Also über festes Shampoo in Seifenform, unverpackt, plastikfrei und nachhaltig! Einmal darüber gestolpert, achtete ich verstärkt auf das Thema – und es war total einleuchtend: Bevor es Plastikverpackungen gab, haben die Menschen ja schließlich auch Kosmetik verwendet. Und zwar in Form von Seifen!

Das ist heute total aus der Mode gekommen, weil es als irgendwie unhandlich gilt und natürlich viel einfacher ist, Shampoo aus einer Plastikflasche zu quetschen. Auch die Lagerung am Badewannenrand bereitete mir Sorgen: Würde das Ganze nicht sehr schnell schmutzig und siffig werden?

Unverpackte Kosmetik richtig aufbewahren – so geht’s

Jetzt habe ich mich belesen und dabei festgestellt, dass es doch leichter ist als gedacht: Man soll das feste Shampoo und die Körperseife am besten in einer offenen Seifenschale aus Holz und trocken – außerhalb der Dusche (oder außer Reichweite des Duschkopfes) – lagern.

Ein Seifensäckchen ist zwar super, um die Seife richtig aufzuschäumen und bis zum Schluss aufzubrauchen (Peeling-Effekt inklusive!), für die Lagerung aber nicht geeignet. Dafür wäre es viel zu feucht und die Seife würde sich auflösen und zerbröseln.

Plastikfreie Kosmetik selbst getestet

Was habe ich jetzt bestellt? Ich habe mich im Online-Shop von Original Unverpackt umgesehen und mich für die Haarseife Thermalwasser, die Körperseife mit Lavendel und Lemongras und die BodyBar Körperbutter entschieden, die ihr oben im Bild sehen könnt.

Feste Shampoos, Körperseifen und Conditioner (im etwas höherpreisigen Segment) gibt es aber zum Beispiel auch bei Stop the Water While Using Me. Deren Handseife habe ich mir auch schon bestellt. Wer mag, kann zum Beispiel auch bei Lush einkaufen und so Verpackungsmüll sparen. Das Unternehmen steht jedoch in dem Ruf, Greenwashing zu betreiben. So schreibt Utopia zum Beispiel, dass es keine Zertifikate und Beweise dafür gibt, „dass Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem, nachhaltigem, als auch sozial ethischem Anbau stammen.“

Das Deo im Glastiegel ist übrigens von [Fì-ne]. Über die Marke habe ich ja schon mal berichtet.

Was sagt der Praxistest? Bisher leider noch gar nichts, weil ich erst alles andere aufbrauchen will, was ich zu Hause habe #useitup. Aber dann geht es direkt los – und ich berichte hier darüber.

*Disclaimer: Dieser Artikel spiegelt nur meine persönliche Meinung wider und ist nicht Teil einer Kooperation – weder bezahlt noch unbezahlt. Alle Produkte habe ich zum vollen Preis selbst erstanden.*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: